Buch-Date das fünfte: Date mit Zeilenende

Hallo ihr Lieben,

heute kommt das fünfte Buch-Date zu seinem Finale. Ich bin heute etwas spät dran, aber es ist schließlich noch der 22.07^^

Wie ihr sicherlich wisst wird das Buch-Date vom Zeilenende  und Wortgeflumselkritzelkram ausgerichtet, also ein ganz großes Dankeschön =).

Zeilenende war diesmal so nett und hat sich den Kopf für mich zerbrochen. Ich habe mich wie immer etwas schwer mit der Entscheidung getan, hab mich aber letztendlich für Jules Vernes Reise zum Mittelpunkt der Erde entschieden. Ausschlaggebend war unter anderem die Tatsache, dass sich diese eine Buch-Bos auf meiner Amazon-Wunschliste herumgetrieben hat.Jules Verne


Reise zum Mittelpunkt der Erde

Die Zusammenfassung

Gleich zu Beginn der Geschichte treffen wir auf die zwei Hauptfiguren Professor Otto Lidenbrock und seinen Neffen Axel, aus dessen Sicht die nachfolgenden Ereignisse erzählt werden. Der Professor, ein bekannter Geologe, erwirbt ein seltenes Manuskript über welches er sehr begeistert ist. Bei der ersten Durchsicht des Manuskriptes fällt ihm eine Notizseite in die Hände, die augenscheinlich in einer Geheimschrift verfasst ist. Der Professor macht sich ohne Umschweife daran diese zu entziffern. Am Ende ist es jedoch Axel der die Nachricht entschlüsselt und sie enthält ungeheuers. Nämlich eine Beschreibung wie man zum Mittelpunkt der Erde gelangt. Der Professor ist Feuer und Flamme und startet die Vorbereitungen für die Reise. Axel hingegen ist eher ängstlich, glaubt er doch an die landläufige Meinung, dass der Mittelpunkt der Erde aus einem geschmolzenem Kern besteht. Nichts desto troztz muss er seinen Onkel auf die Reise nach Island begleiten, wo sich der Eingang in einem Vulkankrater befinden soll. In Island finden sie einen Führer, Hans, der sie erst zu dem Vulkan und dann zum  Mittelpunkt der Erde begleiten soll. Nach anfänglichen Schwierigkeiten finden sie tatsächlich den Weg tief in die Erde hinab. Doch was sie dort finden, hätten sie sich nicht träumen lassen.

Meine Meinung

Zuerst möchte ich sagen, dass ich die Geschichte liebe. Ich kannte sie schon, ohne das Buch je gelesen zu haben (zumindest soweit ich mich erinnere). Ich liebe auch die Geschichten wie In 80 Tagen um die Welt und 20.000 Meilen unter dem Meer. Daher auch die Buch-Box auf meiner Wunschliste.

Ich war aber doch etwas überrascht wie kurz das Buch dann war. Ich hatte eine längere Geschichte erwartet. Vor allem am Anfang hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte nicht wirklich in Fahrt kommt. Es hat sich etwas hingezogen und die Spannung hat sich erst in den letzten Kapiteln aufgebaut. Und als die Geschichte dann richtig losging war sie auch schon fast wieder zu Ende. Die Verteilung hat für mich nicht wirklich gepasst, der Anfang war so langezogen und das Ende etwas gehetzt.

Der Schreibstil hingegen hat mir sehr gut gefallen und mich darin bestärkt auch die anderen Bücher gerne zu lesen.


Alles in allem war ich mehr als zufrieden mit der Auswahl und möchte mich nochmal beim Zeilenende für die hervorragenden Empfehlungen bedanken. Denn ich bin schließlich doch dazu gekommen ein Buch zulesen, welches schon lange auf meiner Liste war. Vielen Dank

Advertisements

3 Gedanken zu “Buch-Date das fünfte: Date mit Zeilenende

  1. Pingback: Buch-Date: Die Rezensionen – Zeilenendes Sammelsurium

  2. Es war mir ein Vergnügen, dir etwas zu empfehlen und dich zu stubsen, dir eine Schuber-Ausgabe zuzulegen. Und dass dir das Buch gefallen hat, obwohl du den von mir heiß geliebten ersten Teil langatmig fandest, spricht eindeutig für das Buch. Danke für die schöne Rezi. 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Rezension zu Linda Castillo: „Die Zahlen der Toten“ | goldeneslichtimzimmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s