How to use the new Erin Condren Life Planner Notes Pages

Hallo ihr Lieben,

heute kommen wir zum ersten Teil in meiner Planner-Update Serie. Wie schon in meinem letzten Life-Update erwähnt, möchte ich einmal pro Monat einen Beitrag zum Thema Planner veröffentlichen. Kleine Tipps und Tricks die mir so unterkommen und Ideen für Layouts. Es wird abwechselnd welche zum Bullet Journal und Erin Condren geben. Ich denke aber die Ideen lassen sich auch auf andere Planner umsetzten, die meisten zumindest.

Da die neuen Erin Condren Life Planner schon im nächsten Monat starten, zumindest die 18 Monat Variante, dachte ich mir zeig ich euch meine Ideen für die neuen Monats-Notizseiten, da diese signifikant anders sind zum letzten Jahr.

Erin Condren Monthly Notes Pages – Differences

Die alten Monats-Notizseiten waren ganz simpel liniert und mit einem langen Streifen der Monatsfarbe/ Monatsdesign ganz oben. Also sehr leich zu personalisieren finde ich. Die neuen Seiten sind anders aufgebaut. Es gibt noch immer den Streifen mit der Monatsfarbe/Monatsdesign ganz oben auf der Seite. Dann kommen die Unterschiede. Es gibt vier Kreise im oberen Teil, darunter wird die Seite in zwei Spalten geteilt. Beide Spalten haben einen dünnen Streifen in der Monatsfarbe und dann ein paar linien zum Beschreiben. Ganz unten kommt ein leeres Rechteck über die ganze Seite, Ich habe mal eine Art Kopie erstellt, da mein Planner erst im Januar beginnt und ich diesen noch nicht benutzen will.

Erin Condren Monthly Notes Pages – Month-Overview

Die erste Idee war ziemlich einfach, eine Übersicht über den neuen Monat. Die Kreise nutze ich hier für Fotos, die Highlights des Monats sozusagen. In die linke Spalte kommen dann die Geburtstage und Termine und in die rechte eine Master To-Do Liste. Wer etwas Bullet-Journal mit einbringen will, das Rechteck eignet sich hervorragend als Habit TrackerEC Notes - Monatsübersicht

Erin Condren Monthly Notes Pages – Memories

Die zweite Idee war ziemlich ähnlich, nur das in dem Fall der Großteil erst im Laufe des Monats ausgefüllt wird, als eine Art Scrapbook. Auch hier nutze ich die Kreise für Fotos, diesmal aber mit Datum. Man kann natürlich auch noch etwas dazuschreiben, als kleine Erklärung. Dann folgen auf der linken Seite Ereignisse, an die ich mich erinnern möchte. Hier würde ich dann auch noch etwas mehr dazuschreiben, als beim Bild oben, aber das ist dann privat^^. Auf der rechten Seite würde ich dann kleinere Erinnerungen aufschreiben, so kleine Moment aus dem Alltag, während auf der linken Seite eher die größeren Ereignisse Platz finden, Geburtstage und Verabredungen. Das Rechteck wiederum bietet Platz für eine Zusammenfassung des Monats oder etwas Journaling.EC Notes - Memories

Erin Condren Monthly Notes Pages – Blog

Für die folgenden Ideen habe ich mich von meinem Bullet Journal inspirieren lassen. Ich habe mich gefragt was ich noch als Übersicht gebrauchen könnte. Zuerst bin ich auf meinen Blog gekommen. Die Kreise sind, denke ich, eine gute Übersicht für die monatlichen Statistiken der Social-Media-Kanäle. Wer wie ich keine vier Kanäle nutzt kann auch die frei bleibenden Kreise für Bilder nutzen. Zum Beispiel vom Lieblingsbeitrag oder Lieblingsbild auf Instagram. Die linke Spalte wäre bei mir eine Liste mit allen Beiträgen, wahrscheinlich auch mit Datum. Wer nicht so lange im Vorausplant kann auch das Datum weglassen. Die rechte Spalte ist dann für Ideen und Anmerkungen reserviert. Ganz unten im Rechteck wäre Platz für Inspirationen oder Pläne für die kommenden Wochen. Oder aber man nutzt es für eine Übersicht der Blogstatistik.EC Notes - Blog

Erin Condren Monthly Notes Pages – Orders

Eine weitere vom Bullet Journal inspirierte Idee ist die Seite für das Verfolgen von Bestellungen zu nutzen. Vor allem wer etwas häufiger bestellt kennt das, man verliert schnell den Überblick. Daher würde ich die Spalten als eine Art Tabelle nutzen. Auf die linke Seite kommen der Artikel und der Shop und auf die rechte Seite das Datum der Bestellung und des Erhaltens. So hat man den Überblick was noch nicht angekommen ist. Das Rechteck ist hier für Bemerkungen vorgesehen. Zum Beispiel, wenn etwas schiefgegangen ist und wie der Händler reagiert hat oder was besonders gut gelaufen ist. Eine Art Review für zukünftige Bestellungen. Die Kreise werden wieder für Fotos genutzt, irgendwie zeichnet sich hier ein Muster ab, oder nicht? ^^EC Notes - Orders

Erin Condren Monthly Notes Pages – Projects

Die letzte meiner Ideen bezieht sich auf Projektmanagement. Un Projekt ist hier sehr lose gewählt. Ich dachte an Projekte wie ein Umzug oder das Renovieren einzelner Räume. Kann aber auch auf größere Bastelprojekte oder Schulprojekte genutzt werden. Wenn ich so darüber nachdenke kann man es etwas abgewandelt auch als Study-Guide nutzen. Um ein Projekt vernünftig durchführen zu können ist es immer hilfreich es in kleinere Stücke zu teilen. Dafür sind die Kreise in diesem Beispiel vorgesehen. Sie enthalten den Anfang und das Ziel, und zwei Zwischenergebnisse/Etappenziele. Das Rechteck ist dann eine Art Mood-Board für Ideen oder Inspirationen. Die Spalten sind dann die To-Do Liste. Für Study-Guides dann ausführlicher und mit Beschreibung. Bei Projekten dann noch mit Platz für eine To-Buy Liste oder separate Ideen.EC Notes - Projekt

So das waren meine Ideen. Ich selbst bin mir noch nicht ganz sicher wie ich diese Seiten nutzen möchte, man kann natürlich auch eine Mischung aus den verschiedenen Ideen nutzen. Oder habt ihr noch Ideen?

Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Woche 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s