Bullet Journal – Washi Tape

„Ohne Washi-Tape geht gar nichts!“

Ein Gedanke der den meisten Planner-Addicts bekannt sein dürfte. Washi-Tape ist nicht nur für Planer-Addicts ein muss, auch diejenigen, die sich mit Scrapbooking und Basteln im Allgemeinen beschäftigen, haben das bunte Klebeband schätzen gelernt.

Ich selbst liebes es als Möglichkeit zum dekorieren und für meine Farbkoordination in meinem Planer. Und seit ich mit dem Bullet Journal plane musste ich mir eine neue Art und Weise, es effektiv zu nutzen, überlegen.

Und wie immer wenn ich och keine Idee habe, hab ich mich auf Pinterest umgesehen. Und lasst euch sagen, es gibt unzählige Möglichkeiten. Ich zeige euch heute die, für die ich mich entschieden habe.

kollektion-washiIch habe durchaus eine kleine Sammlung an Washi-Tape, ich bin vielleicht ein kleines bisschen süchtig, nur ein ganz kleines….

Zuerst habe ich meinen Farbcode überarbeitet. Das Washi eignet sich hervorragen die verschiedenen Bereiche in einem Bullet Journal voneinander zu trennen. Ich habe insgesamt sechs Bereiche, die ich trennen möchte. Dann habe ich mir überlegt wie ich die Trennung sichtbar machen will, die Seitenränder eigenen sich dabei am besten denke ich. Aber die ganze Seite mit Washi-Tape zu bekleben verbraucht schon ziemlich viel, also dachte ich mir, dass ich nur einen Teil der Seite bekleben würde. So hat jeder Bereich seine eigene Farbe und auch seinen eigenen Platz.

Natürlich nutze ich es euch zur Deko, wenn ich mit einer Seite nicht wirklich zufrieden bin oder einfach nur Langeweile habe. Aber als Deko nutze ich es eher für Bastelarbeiten.

washi-markierenEs lassen sich in Monatsansichten auch hervorragend Reisen und Ausflüge markieren, auch Geburtstage oder Jahrestage.

washi-mitnehmen

Ein Tipp am Rande: Da sich Washi-Tape wieder ablösen lässt, kann man etwas Washi-Tape um etwas Pappe wickel und hat immer etwas dabei, wenn man unterwegs ist.


Liebe Grüße

eure Luna

Advertisements

Autor: LunaUmbra's Bibliothek der Ideen

Also ich bin 27, weiblich und mache gerade meine Ausbildung zur Hotelfachfrau. Ja ich weiß, mit 27 noch in der Ausbildung? Aber ich habe davor ein Studium gemacht, was aber am Ende nicht so funktioniert hat wie geplant. Es war übrigens Forensik, falls das interessiert. Ich liebe es zu organisieren, man könnte auch sagen, dass ich überorganisiert bin. Ich spreche einigermaßen fließend Niederländisch. Ich lese unglaublich gerne, vor allem Thriller und Horror, ich liebe auch gute Horrorfilme. So richtig gruseln, es gibt nichts besseres. Ich schreibe auch ganz gerne. Das hab ich noch in der Schule angefangen, aber über die Jahre ist es ziemlich in den Hintergrund gerutscht, da muss ich mich mal wieder darum kümmern.

25 Kommentare zu „Bullet Journal – Washi Tape“

      1. Bei Action eigentlich immer^^ Ich habe nur erst neulich herausgefunden das wir in Berlin überhaupt Filialen haben. Wo bei das vielleicht nicht verkehrt war, sonst hätte ich da schon einiges an Geld gelassen…😀

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s