Bullet Journal Student Edition

Letzte Woche habe ich euch ja gezeigt, wie ich das Bullet Journal als Schüler genutzt hätte. Währenddessen ist mir aufgefallen, dass ich es als Student wahrscheinlich noch besser hätte gebrauchen können. Und da ich gerade dabei war, hab ich mir auch Layouts für Studenten überlegt.


 

Zuerst wieder die Wochenansicht. Diesmal mit Zeiten, da die verschiedenen Vorlesungen und Laborstunden von Woche zu Woche variieren können. Ich Bullet Journal Student Wochenübersichtweiß nicht genau wie es in deutschen Hochschulen aussieht, da ich ja in den Niederlanden studiert habe. Wir hatten keine Semester sondern pro ja vier Perioden à zehn Wochen. Pro Periode hatten wir zwei Hauptfächer mit verschieden Themen. Ein Fach zu unserem gewählten Studiengang allgemein und ein zu unser gewählten  Spezialisierung. Daher hatte ich immer nur zwei verschiedene Farben auf meinen Stundenplänen. Da das Bullet Journal ja immer nur eine bis  zwei Wochen im Voraus plant habe ich wieder einen Bereich für die nächste Woche eingefügt, hauptsächlich für anstehende Test und Präsentationen.

Der Bereich To Study ist etwas optimistisch, aber wenn man es mehrfach in einer Woche sieht, ist die Wahrscheinlichkeit das man sich damit wirklich befasst doch etwas größer, zumindest bei mir^^.

Bullet Journal Student Kursübersicht

 

Dann hatte ich für die einzelnen Fächer immer einen eigenen Hefter und die ersten Seiten waren immer die Kurszusammenfassung und die Planung der Dozenten. allerdings hatte ich nicht immer beide Hefter mit in der Uni, daher dachte ich mir, das würde ein sehr hilfreiches Layout machen. Pro Fach hat man so eine Übersicht was wichtig ist. Man kann zum Beispiel auch die Erwartungen der Dozenten und Ziele des Kursen mit einbinden. Auch die Kontaktinformationen der Dozenten finde ich sehr wichtig, so muss man nicht immer die halbe Website durchsuchen. Bei mehreren Dozenten kann man die Kontaktdaten auch auf einer separaten Seite zusammenfassen.

Bullet Journal Student Termine

 

 

Dann folgt die Übersicht über die Periode. Die meisten Dozenten geben einem am Anfang eine Übersicht der wichtigsten Termine, aber eben nur für ihr eigenes Fach. Ich fand es immer wichtig eine gemeinsame Übersicht über beide Fächer zu haben. Sonst kann es leicht passieren, dass man sich denkt: „Ach dies oder das mach ich nächste Woche, da hab ich nicht so viel zu tun“. Dabei übersieht man dann aber, dass man in der Woche einen wichtigen Test, viele Vorlesungen oder lange Labortage in dem anderen fach hat.

 

 

 


Ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen ein paar Ideen zur Verfügung stellen.

Liebe Grüße

eure Luna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s