Spaghetti Bolognese

Heute kommen wir mal zu einem meiner Lieblingsklassiker – Spaghetti Bolognese.

Es gibt natürlich unglaublich viele Rezepte dazu, die einen lassen sich sehr schnell zubereiten, die anderen brauchen Stunden. Ich habe mich für eine der schnelleren Varianten entschieden. Ich hoffe es schmeckt euch genauso gut wie mir =)


Bolognese Zutaten.jpgZutaten

200 g                     Spaghetti

150 g                     Hackfleisch

3                             große Tomaten

2                             Zwiebeln

3                             Stangen Staudensellerie

3                             große Möhren

Tomatenmark, Oregano, Paprika, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zuerst wird das ganze Gemüse in möglichst kleine Würfel geschnitten.

Dann einen großen Topf mit Wasser aufsetzen. Die Nudeln dann wie gewohnt bissfest kochen.

Für die Bolognese nutzt man am besten eine möglichst große Pfanne mit hohem Rand, da kann alles gut angeschmort werden und es wird gleichmäßig gegart.

Dann die Zwiebeln und die Möhren anschwitzen und das Hackfleisch dazugeben. Dieses gut anbraten und dann den Sellerie dazu geben. Dieser muss wirklich so klein wie möglich gewürfelt sein, da der Geschmack wirklich intensiv ist und man sonst beim Essen darauf beißt und nur Selleriegeschmack im Mund hat. Wer möchte kann den Sellerie natürlich weg lassen, aber Sellerie gibt der Bolognese wirklich den typischen Geschmack.

Nach etwa 15 Minuten kann man das Tomatenmark dazugeben und anbraten. Dann die Tomaten dazugeben und durch die Flüssigkeit der Tomaten schon etwas ablöschen. Dann alles bei mittlerer Hitze aufkochen lassen und nach Geschmack würzen. Den Oregano erst zum Schluss dazugeben.

Dann kann man es schon servieren. Wer mag kann natürlich noch geriebenen Käse dazugeben.

Spaghetti Bolognese


Guten Appetit

Eure Luna

Advertisements

3 Gedanken zu “Spaghetti Bolognese

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s