Sushi für Einsteiger

Bei Sushi scheiden sich ja die Geister, die einen lieben es die anderen können es gar nicht leiden. Viele mögen auch einfach die Idee rohen Fisch zu essen nicht. Zumindest für diese hab ich eine Lösung – in meinem Sushi für Einsteiger wird das Sushi mit geräuchertem Lachs zubereitet. Ich konnte damit schon den einen oder anderen Sushi-Gegner überzeugen =) Außerdem ist es auch eine gute Variante, wenn die Fischauswahl mal nicht so überzeugend aussieht.


Sushi Zutaten

Zutaten:

250 g                     Sushireis

400 ml                  Wasser

4                             Noriblätter

2 TL                        Reisessig

2 TL                        Zucker

Gurke

Geräucherter Lachs

Avocado


Zubereitung:

Zuerst den Reis mit kaltem Wasser spülen und dann in sauberem Wasser ziehen lassen. Den Reis dann in 400 ml Wasser zum Kochen bringen. Bei niedriger Hitze muss der Reis ca. 20 Minuten köcheln. Sobald der Wasser komplett aufgenommen ist den Essig und den Zucker untermischen. Den Reis dann abkühlen lassen.

Sushi rollenIn der Zwischenzeit kann der Lachs, die Gurke und die Avocado in Streifen geschnitten werden.

Während des Rollens ist es wichtig eine Schüssel mit Wasser in Reichweite stehen zu haben um zwischendurch die Finger zu benetzen und das Klebrige von Reis los zu werden.

Den Reis dann auf zwei Drittel des Noriblattes verteilen und wie gewünscht am unteren Rand mit Zutaten belegen. Dann mithilfe der Bambusmatte zusammen rollen. Ich mache erst die Rollen alle fertig und schneide erst dann die Maki.


Dann nur noch zuschneiden und schön anrichten.

Sushi

Guten Appetit

eure Luna

Advertisements

2 Gedanken zu “Sushi für Einsteiger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s