Das Buch-Date: Meine Empfehlungen für Amerdale

Wortgeflumselkritzelkram und Zeilenende sind auf die großartige Idee mit dem Buch-Date gekommen.

Es geht darum, dass man willkürlich in Paare eingeteilt wird und sich dann gegenseitig Bücher empfiehlt. Eine wirklich sehr gute Idee wie ich finde. So kommt man auch mal zu Büchern, die man vielleicht nicht gelesen hätte.

Als Partner in diesem Buch-Date habe ich Amerdale zugewiesen bekommen. Ich habe meine Empfehlung auch schon bekomme und hinke leider etwas hinterher. Ich bin schon sehr gespannt auf die Bücher.  Allerdings spinnt mein Laptop auch extrem, daher auch die komplette Stille meinerseits  in den letzten Wochen. Der Beitrag ist auch via meinem Smartphone – mal sehen wie das klappt. Aber ich wollte Amerdale jetzt nicht länger warten lassen.

Alle Teilnehmer haben eine kurze Info zu jeweiligen Lesevorlieben abgegeben.  Bei Amerdale sahen diese wie folgt aus:

Die letzten drei Bücher:
Gail Carriger: Imprudence / Suzanne Collins: Mockingjay / Koushun Takami: Battle Royale

Lieblingsgenre:
(High/Epic) Fantasy, Thriller, SciFi, wobei ich aber anderen Genres (mit Ausnahme von denen unter Frage 4) gegenüber sehr offen bin

Lieblingsautoren:
Gail Carriger, Terry Pratchett, Lee Harper

Was ich gar nicht lesen möchte: kitschige Liebesromane, Erotikromane, Horror, keine MIddle Grade-Bücher

Damit war ich sehr glücklich, denn ich hatte direk ein paar Ideen.  Ich hoffe, dass diese auch zusagen.

1. Als Gott schlief von Jennifer B. Wind

Ein Buch welches ich zufällig gefunden habe und sofort verschlang. Ich liebe es wirklich und es liest sich super.

Es geht um die Morde an verschiedenen geistlichen. Das Ermittlerteam steht dabei vor mehr als einem Rätsel und einer dunklen Vergangenheit. Denn die Geistlichen haben eine Gemeinsamkeit, sie hatte alle mit einem bereits geschlossen Waisenhaus zu tun. Doch welche dunklen Geheimnisse birgt dieses Waisenhaus?

2. Lasst Knochen sprechen von Kathy Reichs

Eine meiner liebsten Autoren und meine liebste Buchreihe. Da muss ich sie doch empfehlen.

Die forensische Anthropologin Tempe Brennan untersucht den Tod eines Mädchens. Dabei findet sie auch die Knochen zweier Biker und einen weiteren weiblichen Schädel.  Durch die Untersuchung landet sie mitten in einer Jahrzehnte langen Fehde verschiedener Bikerund bringt auch ihre Familie in Gefahr. Kann sie das Rätsel um den Schädel lösen oder gräbt sie sich ihr eigenes Grab?
3. Dolmen… vergessen sollst du nie von Nicole Jamet und Marie-Anne le Pezennec

Auch eines meiner langjährigen Favoriten.

Die Polizistin Marie Kremeur ist auf ihre Heimatinsel Lands’en zurückgekommen um zu heiraten.  Ein eigentlich glücklicher Anlass. Doch kurz vor ihrem großen Tag häufen sich die schlechte Omen, eine blutige Möwe liegt auf ihrem Schleier. Dann findest sie die Leiche ihres Bruders. Kann sie dem Mordaufklären oder bringt sie sich damit in Gefahr?  Und was hat die alte Strandräuber-Legende damit zu tun?
Ich hoffe wirklich, dass die Bücher Gefallen finden. Viel Spaß dabei, liebe Grüße Luna

Advertisements

4 Gedanken zu “Das Buch-Date: Meine Empfehlungen für Amerdale

  1. Pingback: Buch-Date: Die Empfehlungen « Zeilenendes Sammelsurium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s