Habit Tracking

Kennt ihr das, irgendwie läuft alles merkwürdig. Nicht wirklich schlecht, aber auch nicht 100%ig wie geplant. Bei mir war das in letzter Zeit so. Jedenfalls war es unglaublich stressig und dabei war nicht viel los.

Also hab ich mich mal hingesetzt und mir die vergangenen Wochen genauer angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich zwar nicht alles hätte vermeiden, aber zumindest einen Teil anders angehen können.

Durch verschiedene Faktoren, wie Stress auf der Arbeit, kurzfristige Dienstplanänderungen, meine Abschlussprüfung etc. ist meine Routine total durcheinander gekommen. Das muss sich ändern, da ich mich sonst selbst verrück mache.

Vor ein paar Jahren ging es mir ähnlich, da könnte ich mir eine feste, zeitlich geregelte Routine festlegen und es hat durchaus geholfen. Heute sieht das etwas anders aus. Durch den Schichtdienst ist eine feste Routine ziemlich schwer. Oder man benötigt für jede Schichtlage eine eigene Routine und das ist denke ich am Ziel vorbei geschossen.

Wie legt man also eine Routine fest ohne sie zeitlich festzulegen? Da fiel es mir ein, ich habe in letzter Zeit wieder häufig vom Habit Tracking gelesen. Vornehmlich in Beiträgen übers Bullet Journaling, das ich unbedingt mal ausprobieren möchte. Aber die Idee ist super. Ich lege also eine Routine fest und kann die einzelnen Punkte zeitlich variieren.

Gesagt getan, ich hab meinen PC an geschmissen, Excel aufgerufen und losgelegt. Dabei ist mir eingefallen, dass ich ein oder zwei Gewohnheiten wieder aufleben lassen wollte, die ich etwas ignoriert habe, wie Sport zum Beispiel.

Mindmap Habits1

Da dachte ich mir, okay, fahr mal einen Gang zurück und leg erstmal fest was du wirklich willst. Also hab ich eine MindMap erstellt. Ich benutze dazu die App Simple Mind Free, funktioniert super, schön bunt. Einziger Nachteil, ich kann die einzelnen MindMaps nicht als Bild verschicken.

Dann stand ich vor dem Problem, dass ich gerne Dinge in dem Tracker hätte, die ich aber nicht jeden Tag machen möchte. Wer putzt schon jeden Tag die ganze Wohnung? Da ist mir eingefallen, in Excel kann man ja verschiedene Zellen miteinander verbinden und dann hat man in der Woche nicht mehr 7 sondern 3 Zellen.

Habit Tracker 1So sieht das fertige Produkt dann aus. Ich bin ganz zufrieden für den Anfang. Ich habe mich dazu entschieden auch Dinge mit rein zu nehmen, die ich sowieso mache. Das kann ich dann mit ausfüllen und fühle mich gut weil ich es nach Plan geschafft habe. Man muss ja auch dafür sorgen, dass es nicht zur Last wird nicht?=)

Dann schauen wir mal wie gut ich darin bin, mich daran zu halten. So in einem Monat gibt es dazu das Update. Was haltet ihr eigentlich von der Idee?


Liebe Grüße

eure Luna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s