Asia-Nudeln mit Huhn

Zutaten:

2                      Möhren

1                      Paprika

200 g               Geflügel

1                      Zwiebeln

100 g               Champignons

1 TL                rote Currypaste

1 EL                Sojasauce

1 Stk.               Ingwer

2                      Knoblauchzehen

Cherrytomaten

Erbsen

Paprika, Chili


Zubereitung:

Die Geflügelbrust in etwa daumendicke Stücke schneiden. Die Stücke sollten möglichst gleich groß sein damit sie gleichmäßig garen. Die Geflügelstücken dann mit etwas Öl in der Pfanne anbraten bis sie goldgelb sind. Sie müssen nicht komplett durchgegart werden, weil sie am Ende noch mit dem Gemüse nachgaren. Die Stücke dann zur Seite stellen.

In der gleichen Pfanne dann erst die in Stifte geschnittenen Möhren und die Paprika anbraten. Die Hitze dann auf mittlere Stufe reduzieren und die Pize, die fein gehackten Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer dazugeben. Alles zusammen dann etwa 10 Minuten garen. Dann mit der Sojasauce und etwas Wasser ablöschen und würzen.

Dann können auch die Nudeln gegart werden, dazu Wasser zum Kochen bringen, die Herdplatte ausstellen und die Nudeln im heißen Wasser garen lassen.

Das Geflügel und die Erbsen können dann auch schon in die Pfanne gegeben werden, welche dann mit einem Deckel abgedeckt wird. Die Hitze wird dann auch die kleinste Stufe gestellt und alles gart noch bis die Nudeln fertig sind.

Dann ist man auch schon fertig. Das Essen wird dann stilecht mit Stäbchen serviert.

Asia Nudeln mit Huhn 03


Guten Appetit

und liebe Grüße

eure Luna

Advertisements

3 Gedanken zu “Asia-Nudeln mit Huhn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s