Happy New Year

Hey,

Ich wünsche euch ein frohes Neues Jahr. Auf dass das Jahr 2016 für euch alle etwas neues und spannendes bereithält.

Collage.jpg

 


Alles Liebe

eure Luna

Advertisements

Vanille-Schoko-Dessert

Noch ein letzter und leckerer Grüß aus dem alten Jahr.

 

Zutaten für 6 Portionen:

Vanillecreme:

500 ml Milch

40 g Speisestärke

75 g Zucker

1 Vanilleschote

250 g Mascarpone

5 El Orangensaft

Schokomousse:

200 g Zartbitterkuvertüre

50 g Vollmilchkuvertüre

2 El Orangensaft)

600 ml Schlagsahne


Ich würde empfehlen mit der Vanillecreme anzufangen, damit diese in den Gläsern fest werden kann.

Die Schokomousse als erstes in Glas zu geben, würde ich nicht empfehlen, da sie schnell zusammenfällt wenn die Vanillecreme darüber kommt.

Für die Vanillecreme die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen, Vanilleschote und -mark mit 400 ml Milch aufkochen. Danach etwa  30 Min. ziehen lassen. Dann 100 ml Milch, 40 g Speisestärke, 75 g Zucker vermengen und zur Seite stellen. Die Vanilleschote entfernen und angerührte Stärkemischung einrühren. Danach noch einmal aufkochen und unter Rühren 1/2 Min. sprudelnd kochen lassen.

Die Masse dann in eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen. Währenddessen 250 g Mascarpone und 5 El Orangensaft glattrühren und die lauwarme Vanillecreme nach und nach unterrühren und Creme glattrühren. Dann in Gläser füllen und diese schräg im Kühlschrank lagern. Dazu eignen sich am besten leere Eierkartons. Sie braucht etwa 2 bis drei Stunden zum festwerden.

 

Während die Creme abkühlt widmen wir uns der Mousse. Die Zartbitter- und Vollmilchkuvertüre fein hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Man kann sie auch mit etwas Sahen direkt im Topf schmelzen, muss dann aber besonders vorsichtig sein. Wenn die Schokolade geschmolzen ist den Orangensaft unterrühren. Wer eine Küchenmaschine hat, kann diese in der Zeit die Sahne steif schlagen lassen. Ansonsten einfach die Schokolade schmelzen und danach die Sahne steif schlagen. Wenn die Sahne halb steif ist, etwas Zucker hinzufügen, damit bleibt sie länger steif. Etwa 1/3 der Sahne unter die abgekühlte Schokoladenmischung rühren, die restliche Sahne unterheben. Die Mousse dann für mindestens drei Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.

Sobald die Creme und die Mousse fest sind, kann man die Mousse auf die Creme geben. Dafür am besten einen Spritzbeutel benutzen, oder eine saubere Plastiktüte, wo man eine Ecke aufschneidet.

Sehr lecker ist das Ganze auch noch mit einem Fruchtmus zwischen den Schichten. Ich empfehle vor allem Erdbeere.


Ganz liebe Grüße und die besten Wünsche für 2016

eure Luna

Social Media

Follow my blog with Bloglovin

Hey,

So, ich habe mich endlich mal mit den verschiedenen Plattformen rund ums Blogging beschäftigt. Und das sind einige, muss man da durch sehen?

Ich weiß natürlich, dass eine gewisse Präsenz in den verschiedenen Social Media wichtig ist, aber es ist wirklich nicht sehr überschaubar. Wenn also jemand noch Tipps hat, immer raus damit=)

Zu Zeit bin ich auf folgenden Seiten zu finden:

Pinterest: https://de.pinterest.com/LunaUmbra13/

Tumbler: http://lunaumbra13.tumblr.com/

Instagram: https://www.instagram.com/lunaumbra13/

Twitter: https://twitter.com/Luna13Umbra

BlogBoard: http://blogboard.neontrauma.de/index.php/user/465-luna-umbra/

Bloglovin: http://www.bloglovin.com/blogs/lunaumbra-14611779

Und ich bin bei den meisten wirklich noch ganz neu, also nicht wundern, dass dort noch nichts los ist.

Ich denke ich werde diesen Post updaten, sobald ich mehr weiß und etwas Erfahrung gesammelt habe.


Liebe Grüße

eure Luna

Stickerorganisation

Jeder, oder zumindest die meisten, die regelmäßig bastel kennen wahrscheinlich das Problem mit dem Aufbewahren von Stickern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Entweder sie fliegen irgendwo rum, sind in Boxen oder Schubladen. Jedenfalls kann es manchmal wirklich lange dauern die richtigen zu finden. Also habe ich mir ein System überlegt und dachte mir, vielleicht kann es noch jemand anderem helfen.


Was man benötigt:

  • Ordner
  • Prospekthüllen
  • Sticker
  • Heftklammern/Tacker
  • Papier

Also, zu aller erst sollte man seine Sticker sortieren, damit man auch einen Überblick bekommt was man eigentlich hat. Ich weiß jedenfalls, dass ich doch überrascht war, was ich so alles gefunden habe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADanach kann man die Tabs fertig machen. Ich hatte noch welche von einem Arkordionhefter übrig und
habe diese genutzt. Diese einfach beschriften wie es sinnvoll erscheint. Diese dann an die Hüllen tackern. Am besten macht es sich, wenn man sie versetzt anbringt, dass man sie dann besser lesen kann.

Und dann braucht man diese nur noch einheften und mit Stickern befüllen. Und fertig. Schon sind sie alle an einem Ort und können nicht mehr verloren gehen.


Dann viel Spaß beim Sortieren

eure Luna

Chili con carne

Chili ist eines meiner Leibgerichte, vor allem an kalten Tagen wärmt es wunderbar durch.


 

Zutaten für 2 Personen:

1l                     Tomatensauce

200g                 gemischtes HackfleischChili Zutaten.jpg

1                      große Paprika

2                      Schalotten

1 Dose             Kidney-Bohnen

1 Dose             Tomaten

1TL                 rote Currypaste

Gewürze (Paprika scharf, Chili, Paprika edelsüß)


 

Zubereitung:

Für dieses Chili nutze ich diesmal die Tomatensauce, siehe hier, die ich schon vor einer Weile vorbereitet habe, das geht einfach schneller.

Die Zwiebeln werden in feine Würfel geschnitten und zusammen mit dem Hackfleisch angebraten. Danach folgt die in gröbere Stücke geschnittene Paprika. Das alles etwa 5 bis 10 Minuten anbraten. Danach folgen die Tomatensauce und die Dosentomaten. Das muss dann bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln. Die Dosentomaten sind natürlich nicht Pflicht, aber ich mag es schön tomatig.

Die Kidney-Bohnen abgießen und dazu geben. Diese müssen nicht lange mit garen sondern nur aufgewärmt werden. Dann geht es auch schon ans würzen. Ich nutze sehr gerne Currypaste, da ich diese schärfe mag, vor allem wenn ich keine frischen Chilischoten zur Hand habe. Allerdings muss man damit wirklich vorsichtig sein, im Besonderen wenn man die rote Paste benutzt.

Das Chilipulver selbst ist nicht sonderlich scharf, bringt aber den typischen Chiligeschmack mit.

Chili fertig Pfanne.jpgDann nur noch heiß servieren.


 

Guten Appetit,

Eure Luna

Planer DIY

So, vielleicht ist es schon jemanden aufgefallen, aber ich bin ein bisschen verrückt was meinen Planer angeht. Ich habe dazu auch viele YouTube Videos gesehen, ganz großer Fehler.

Bisher habe ich schon einige ausprobiert, aber noch nicht den richtigen gefunden. Also habe ich beschlossen meinen eigenen zu machen. Ganz tolle Idee, allerdings habe ich nicht wirklich an die Zeit gedacht, die es braucht. Aber ich habe es mir vorgenommen, also wird das auch gemacht! Ich habe mich auch ein bisschen in das Erin Condren System verliebt, allerdins liegt das weit außerhalb meines Budgets.

Naja, aber zumindest hatte ich so schon mal eine Idee für das Layout, außerdem kann ich so ausprobieren ob es überhaupt für mich funktioniert.


Also, dann fangen wir mal an.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was braucht man?

  • Notizbuch, mit möglichst dickem Papier, sonst drückt alles durch
  • Stifte
  • Lineal
  • Schere/Cutter
  • Papier (Cover)
  • Buchfolie/Geschenkfolie (für das Cover)
  • Dekokram (Washi-Tape und so)

Ich habe mir ein schönes Notizbuch rausgesucht, Spiralgebunden natürlich. Ich mag zwar das Cover nicht so sehr, aber das wird sowieso abgedeckt. Vor allem weil ich es bevorzuge, dass die Cover breiter sind als die eigentlichen Seiten. Das ist auch ganz günstig für Trennblätter um verschiedene Sektionen abzutrennen.

Dann habe ich mir mein Layout überlegt, ich hatte ja eine Idee und habe diese dann auf extra Papier ausprobiert. Als ich zufrieden war habe ich die Seiten des Notizbuches ausgemessen und die Maße meines Layouts angepasst.

Dann kam der langwierige Teil, die Monats- und Wochenübersichten zu zeichnen.OLYMPUS DIGITAL CAMERA Und hier hat sich auch rausgestellt, dass es ganz klug war kariertes Papier zu nutzen. Denn eigentlich wollte ich weißes, aber das wäre eine Arbeit geworden, das ganze Messen.

So, ich will ganz ehrlich sein, es hat ewig gedauert. Pro Monat etwa eine halbe Stunde und da kommt so einiges zusammen. So sieht das Ganze dann aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Cover habe ich auf der Außenseite mit Tonpapier und Innen mit Pappe verkleidet. Das macht die Cover stabiler. Wie schon gesagt, habe ich es etwas breiter gemacht, also etwa einen Zentimeter. OLYMPUS DIGITAL CAMERADanach habe ich es in Geschenkfolie eingeschlagen, und das war ein kleiner Kampf, sie wollte nämlich gar nicht so wie ich. Danach habe ich die Innenseiten noch mit extra Tonpapier verkleidet um die Klebespuren zu verdecken.

 

Danach habe ich die Tabs für die Monate fertig gemacht. Dafür habe ich die Reste vom Coverpapier benutzt und sie in Rechtecke geschnitten. Diese mussten doppelt so breit sein wie das Tab im Endeffekt sein sollte. Dann wurden sie in der Mitte gefaltet und um die erste Seite jeden Monats gelegt und fest geklebt. Man kann sie auch fettackern, es gibt sehr schöne farbige Klammern.

Nachdem der Planer soweit fertig war, habe ich angefangen ihn etwas zu dekorieren. Also in den Monatsübersichten habe ich die Wochentage, die zu anderen Monaten gehören, mit dünnem Washi-Tape geblockt.

Alles in allem bin ich durchaus zufrieden, er ist natürlich nicht perfekt, aber ich habe ihn an meine Bedürfnisse angepasst und die Arbeit war definitiv nicht umsonst.


Dann wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren

Eure Luna