Die Perfekten Notizen

Wie der ein oder andere es schon gesehen hat, sehen meine Unterrichtsmitschriften etwas merkwürdig aus. Ich hatte ja geschrieben, dass ich das System dahinter erklären würde.

Zu aller erst etwas Allgemeines zu guten Unterrichtsmitschriften. Es wird ja immer wieder darüber gesprochen, wie man die perfekten Notizen macht. Ich denke damit erzeugt man auch ganz schnell einen ganz schönen Druck. Notizen müssen nicht perfekt sein, solange man damit arbeiten kann. Dabei ist es auch von Person zu Person unterschiedlich wie viel man mit schreibt. Der eine braucht weniger und der andere findet es wichtig alles mit zu schreiben.

Ich denke, dass es ziemlich schnell anstrengend wird, wirklich alles mit zu schreiben. Aber wer das kann und trotzdem noch mitkommt, kann das auch gerne machen. In diesem Fall ist es wahrscheinlich nützlich erst einmal auf verschiedene Farben zu verwenden. Denn es braucht natürlich ein kleines bisschen Zeit, erst den einen Stift und dann einen anderen Stift zu benutzen. Ich würde empfehlen beim nochmaligen Lesen dann Farbe mit einzubringen.

Ich halte es nämlich für sehr hilfreich die Notizen durch verschiedene Farben zu markieren. Dies macht die Notizen optisch ansprechenden und, viel wichtiger, lässt einen die wichtigen Informationen schneller finden. Auch hier gibt es verschiedene Methoden. Man kann sich mit den Farben nach den Fächern richten oder man nutzt allgemein immer die gleichen Farben für bestimmte Informationen, zum Beispiel rot für Fachbegriffe, blau für Jahreszahlen ect.


Nun zu meinen Notizen =)

Ich nutze das sogenannte Cornell System.

Das sieht im Schema etwa so aus:Cornell Notes

Man nutzt hier vor allem die rechte Seite im Unterricht. Dabei übernimmt man ganz normal das Tafelbild oder schreibt mit, was der Lehrer vorträgt. Die linke Seite kann man während des Unterrichtes schon nutzen, wenn man etwa einen Fachbegriff oder eine wichtige Information zusätzlich zu den Notizen hat.

Den unteren Teil kann man dann nutzen um Dinge zu notieren, die einem währden des Lernens auffallen, wie zum Bespiel Fragen oder Konzepte die man nicht verstanden hat. So vergisst man nicht, den Lehrer auch danach zu fragen.

Ich nutze diesen Bereich auf für Zusatzinformationen, die nicht direkt etwas mit dem Thema zu tun haben, die aber wichtig sind. So zum Beispiel wenn Vorträge oder Hausarbeiten vom Lehrer aufgegeben werden und er bestimmte Informationen unbedingt haben will. Oder auch wenn die Themen für die Klassenarbeiten angesagt werden. So habe ich diese Informationen auch immer bei den dementsprechenden Themen, ohne sie unübersichtlich zwischen den Notizen zu haben.


So viel zur Theorie. Jetzt kommen wir zur Praxis. Ich habe zwei meiner Notizseiten genommen um alle Bereiche ausreichend ab zu denken. Beide stammen aus meinem „Arbeiten im Service“-Unterricht.

20150913_095325 (2)

Links sieht man ganz gut, wie man den unteren Bereich für extra Informationen Nutzen kann. In diesem Fall die vorgeschriebene Gliederung für unsere Vorträge zum Thema Spirituosen.

20150913_165248

Rechts sieht man, wie ich ein paar themenspezifische Anmerkungen zum Thema gemacht habe. Diese kann man sehr gut auf der gleichen “Höhe“ schreiben wie die Notizen, auf die sie sich beziehen. Diese Anmerkungen passten nicht wirklich in die Notizen oder wurden vom Lehrer nur nebenbei erwähnt oder sogar vergessen. Diese Anmerkungen müssen auch nicht farbig sein, in dem Fall waren sie nur ziemlich wichtig.

Man erkennt auch ganz gut meine Methode wenn es um Farbe geht. Wie schon erwähnt, nutze ich nur eine Farbe pro Fach, in diesem Fall rot. Themenüberschriften werden immer dicker und in Farbe geschrieben. Themenunterschriften werden dann auch in Farbe aber dünner geschrieben. Wichtige Begriffe werden dann meistens nur noch farblich unterstrichen, sonst würde es doch etwas zu farbig. Das sollte man auch nicht aus den Augen verlieren. Wenn man zu viel Farbe nutz kann man auch schnell den Überblick verlieren.

So, nachdem ich euch nun hoffentlich komplett verwirrt habe, lass ich euch in dem Zustand zurück.

Eure Luna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s